Mensch

Tier

Über mich

Praxis

Kosten

Startseite Aktuelles/Termine Kontakt Links Impressum

Faszientechnik F.D.M.

Faszientechnik F.D.M. Faszien Distorsions Model nach Stephen Typaldos

Die Faszientechnik ist eine relativ neue Behandlungsmethode und kommt aus dem Bereich der Osteopathie. Der amerikanische Notfallmediziner und Osteopath Stephen Typlados (1957-2006) hat diese Methode erstmals 1991 in den USA vorgestellt. Erst seit 2006 gibt es die FDM Gesellschaft in Europa, die ihren Sitz in Wien hat.

Unser Körper ist von einem Netz von Faszien durchzogen. Dieses kollagene, faserige Bindegewebe umgibt jeden Muskel, jedes Organ und jede Bandstruktur und kann als körperweites Netzwerk betrachtet werden. Durch Bewegungsmangel oder Verletzungen können diese Fasern geschädigt werden, es entstehen Verklebungen, Verdrehungen oder auch Verfilzungen der Faszienbündel, die normalerweise parallel angeordnet sind. Als Folge können Gelenk- und Rückenschmerzen, Verspannungen und/oder Bewegungseinschränkungen sowie Taubheitsgefühl und Kribbeln entstehen.

Die Behandlung ist manuell, es werden gezielte Handgriffe eingesetzt. Die Diagnose beruht im wesentlichen auf der Anamnese, der Schmerzgestik des Patienten und der Ätiologie (Ursache) der Distorsion. Die Behandlung ist sowohl für akute als auch für chronische Beschwerden geeignet.

Meine Ausbildung zur Faszientherapeutin habe ich bei der AIM-Akademie (ArbeitsArbeitsgemeinschaft Interdisziplinärte Medizin Hauptsitz Hannover) an der Uniklinik Köln gemacht. Mein international anerkanntes Zertifikat habe ich nach einer schriftlichen und praktischen Überprüfung durch die EFDMA, der „European Fascial Distorsion Model Association“ erhalten.

Hier finden Sie jede Menge Informationen

Image-Video EFDMA:
http://youtu.be/B2s63diAab0

TV-Beitrag NDR von 2012:
http://www.aim-typaldos.com/tv.html

Quarks & Co vom 25.02.2013:
http://youtu.be/zPGwuAuj3zY