Mensch

Tier

Über mich

Praxis

Kosten

Startseite Aktuelles/Termine Kontakt Links Impressum

Bioresonanz

Jeder lebende Organismus steht in ständiger Resonanz mit seiner Umgebung, mit unserer Erde. Unter optimalen physischen und seelisch-geistigen Bedingungen befinden sich alle Geschöpfe - Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Gewässer und Mineralien - in einer harmonischen Schwingung zueinander. Im Falle von Krankheit, seelischen Disbalancen, Unordnung, Chaos etc. weicht das Schwingungsfeld des jeweiligen Patienten von diesem harmonischen Schwingungsmuster ab. Diese Abweichungen können nun mit dem Bioresonanzgerät mit Hilfe des Biotensors und der Einstellung verschiedener Schwingungsfrequenzen sichtbar gemacht werden.

Über das Gerät kann nun dem Patienten die ursprüngliche Schwingung über einen Applikator wieder "überschwungen" werden, bis das betroffene Gewebe wieder seine harmonische Schwingung erreicht hat.

In meiner Naturheilpraxis für Tiere findet das Bioresonanzgerät hauptsächlich seine Anwendung im Aufspüren von gestörten Organen oder Geweben. Die Behandlung findet in der Regel über das homöopathische Prinzip statt.

Große Bedeutung hat die Bioresonanz bei der Erkennung und Behandlung von Allergien, Unverträglichkeiten und Belastungen (Bakterien, Viren, Pilze, Toxine). So kann man verschiedene Futtermittel, Pollen, Milben, Waschsubstanzen, Fasern und auch Bakterien, Viren, Pilze etc. testen, die im Verdacht stehen eine Allergie oder Erkrankung ausgelöst zu haben. Weiterhin kann der Patientenhalter jede beliebige Substanz zum Testen mit in die Praxis bringen.

Weiterhin steht ein Orthomolekulartestsatz zur Verfügung, mit dem Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementhaushalt des Tieres überprüft werden kann. Zum Testen reichen Fell- bzw. Mähnenhaare des Tieres, da sie sämtliche Informationen des Organismus enthalten.